Drucken

B. sanguinea

B. sanguinea

sanguineaDSC01294.jpgWie die B. arborea kommt die Brugmansia sanguinea auch in den Höhenlagen der Anden in Kolumbien und Chile vor.

Die Blüten sind röhrenförmig und weisen intensive Farben auf.

Die Brugmansia sanguinea blüht nicht bei höheren Temperaturen, sondern hauptsächlich vom Herbst bis zu Frühjahr bei Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad.

Der Wuchs ist ehrer schwach und oft buschig und die Pflanzen sind virusanfällig.

Eher für den Engelstrompetenliebhaber weil sie neben der Virusanfälligkeit auch sehr feuchteempfindlich sind.

Unsere Jungpflanzen sind wachstumsbedingt meist kleiner als 20 cm.